Ultrasharp U2412M von Dell

Das neue LC-Display Ultrasharp U2412M von Dell ist günstiger wie der 24-Zoll Monitor, der bislang vom Hersteller angeboten wird. Damit der neue Monitor günstiger angeboten werden kann, wurde an der Ausstattung gespart. Das neue Modell bietet auch das 16:10-Format und das blickwinkelstabile IPS-Panel. Der neue Monitor eignet sich vorwiegend für die Arbeit. Auch wenn Dell im Bereich der Anschlüsse Einsparungen vorgenommen hat, bietet der Monitor eine gute Ausstattung.

Bei dem neu vorgestellten Monitor müssen die Anwender auf einen Komponenteneingang und FBAS via Cinch verzichten. Es gibt auch nicht mehr zwei DVI-D-Eingänge, sondern es gibt nur noch einen HDMI-Eingang und auch der Karteleser ist nicht vorhanden. Dell hat von dem Vorgänger den Displayport und den VGA-Eingang sowie den USB-Hub mit vier Anschlüssen für Endgeräte übernommen. Der neue Monitor bietet eine Helligkeit von 300 cd/m2, dies ist 100 cd/m2 weniger wie beim U2410.

Der Hersteller hat bei dem neuen Monitor die elektrische Leistungsaufnahme gesenkt, diese beträgt 72 Watt. Das neue LC-Display Ultrasharp U2412M bietet eine Reaktionszeit von 8 Millisekunden. Das blickwinkelstabile IPS-Panel bietet einen Blickwinkel von 178 Grad und das Display bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Der Monitor kann in der Höhe um 115 mm verstellt werden.


Tags für diesen Artikel:


Ultrasharp U2412M von Dell Ultrasharp U2412M von DellUltrasharp U2412M von Dell

Kommentar hinterlassen

*
-
Anti-Spam Image